Seiten

Montag, 30. August 2010

Sterbende Rosen.....

...haben für mich etwas Tragisches.
Während ich sie im Garten als einen Teil der Inszinierung der Natur empfinde, dauert es mich zutiefst, wenn die Rosen in der Vase welken. Dort verstreuen sie nicht überschwänglich ihre Blütenblätter sondern lassen einfach ihre Köpfe hängen.

Um ihnen ein weiteres Leben zu schenken, nehme ich sie recht schnell aus der Vase und hänge sie 
"über Kopf".


Und weil ich mir recht häufig Rosen kaufe oder sie mir einfach schenken lasse, gibt es in meiner Küche am  Schrank extra einen kleinen Nagel, wo eigentlich immer ein Strauß Rosen trocknet.


Oder ich hänge sie einfach mit an den Bilderhaken bis sie trocken sind und umziehen können


an die Stange im Durchgang zum Eßzimmer.

Kommentare:

Nicole von STiL hat gesagt…

Alte Rosen an frischen Eiern.
Ich mach´ das auch gerne so und bin immer wieder gespannt, wie sich die Farbe beim Trocken verändert und entwickelt.

Liebe Grüsse
Nicole von STiL

Nicole von STiL hat gesagt…

... also ich meinte die Farbe der Rosenblüten... nicht die Eggs

Liv hat gesagt…

Liebste Jane! An dieser Stelle zuerst ein ganz, ganz herzliches DANKESCHÖN!!! Du weißt, wofür.
Ich übe ... und werde Dir irgendwann mal mein Ergebnis präsentieren.
Ich drück Dich mal - das ist so lieb von Dir!

So, und nun zu den Rosen.
Geht es Dir doch genau wie mir ... ich mag die gekauften gar nicht lange in der Vase haben. Bald zieren sie ebenso - die Köpfe bodenwärts - einen Nagel ...

Nur die aus dem Garten mag ich in Vasen horten.
Von einer lieben Bekannten bekam ich mal einen ganz, ganz bunten Strauß - der dazu noch fast unwirklich schön duftete.

Daraufhin bestellte ich mir eine alte Duftrose - pflanzte sie - und schwupp, bald war sie von irgendeinem Tierchen mit Appetit verspeist worden.

Nur die, die ich auch noch bestellt hatte und die *Aspirinrose* heißt, fast kaum duftet, blieb unangetastet. Das Tier hatte wohl keine Kopfschmerzen *gg*.

Toll sieht Deine Sammlung der Rosensträuße aus. So heimelig, traumversponnen.
Vergangenes, festgehaltenes Leben.

Ganz herzliche Grüße - nicht so viel Regen wie hier bei uns in Sachsen - wünscht Dir Gisa.

Liv hat gesagt…

PS.: Gefunden - ein neues Projekt?:

http://www.brigitte.de/producing/pdf/hakeldecke_14_10.pdf

*gg* GLG Gisa