Seiten

Donnerstag, 16. September 2010

Zimmer frei.....


.... heißt es nun überall im Garten. 
Alleine im Efeu an der Giebelwand vom Stall haben wir acht Nester gefunden. Wir mußten den Efeu leider stark zurücknehmen, weil er bereits übers Dach gewachsen war und lange, blasse Triebe ins Innere geschickt hat.
 Aber auch in den Kletterrosen rund ums Haus, auf den Kästen der Rolläden und sogar auf den Nistkästen sind verlassene Amselnester zu finden. 
Obwohl der Sommer in diesem Jahr bereits Mitte August in den Herbst überging, haben sie sich unermüdlich um den Nachwuchs gekümmert. 
Hoffentlich kommen sie gut durch den Winter

Kommentare:

Ina de Haas hat gesagt…

Hi Jane ,das Nest würde ich mir aufheben und im Frühjahr als Deko verwenden auch mit Hauswurz bepflanzt sieht es bestimmt sehr dekorativ aus.Schöne Grüße Ina

rebelledejour hat gesagt…

Da haben die Amseln ja ein richtiges Paradies bei euch gehabt wenn sie sich gleich so zahlreich niedergelassen haben. Nester gab es bei uns nur wenige - es sind zuviele Katzen bei uns in der Gegend - und die sind nicht alle so träge wie unsere Tigerin Aber Abends konnten wir immer eine auf dem Dachfirst singen hören - ihr hattet wahrscheinlich 'ne ganze Combo auf dem Dach:-)
einen gemütlichen Abend sendet Ina

Gudi hat gesagt…

Wie schön, dass bei euch so fleißig gebrütet wurde. Hier streunen zu viele Katzen im Garten, das schreckt die Vögel ab. Statt deren wohnen nun Hornissen in einem der zahlreichen Nistkästen.

VLG Gudi

Die Gärtnerin hat gesagt…

Efeu ist toll für Vögel! Sitzen bei euch auch so viele Spatzen darin? VG Elke

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Ah, dann hat Euer Garten ja viel zu bieten :-) Hoffentlich bildet das Efeu im nächsten Frühjahr wieder eine schützende Wand!
Bei uns hat sich das Efeu erst jetzt vom kalten Winter erholt - der Zaunkönig musste in diesem Jahr wohl auf andere Bauplätze ausweichen ...
LG Silke

Claudi hat gesagt…

Was für ein schönes Nest, sicher kannst Du es gut als Deko nutzen oder evt noch bepflanzen.
Liebe Grüße