Seiten

Dienstag, 19. Oktober 2010

Die "Weihnachtsoffensive" läuft an


Nein, es riecht im Haus noch nicht nach Lebkuchen, aber die ersten Kekse sind schon fertig.
Aus Filz ausgeschnitten, ein Baumwollfaden dient als "Zuckerguß", mit der Hand zusammengenäht und mit Reis gefüllt. 


Nun nur noch ein Bändchen dran und schon ......


... gibt es sie hier.

Kommentare:

Ina hat gesagt…

Oh wie süß. Hast du ganz toll gemacht!! Und ein bisschen riecht es schon nach Lebkuchen....
Liebe Grüße Ina

Ina de Haas hat gesagt…

Hier ist die 2. Ina ,auch ich finde sie ganz goldig .Sieht richtig echt aus .Und den Duft spürt man förmlich .Schöne Grüße Ina

Lebenszeit hat gesagt…

Und ich wette... sie sind absolut kalorienfrei. Lecker... sehen köstlich aus.
LG Rita

katielou hat gesagt…

liebe Jane,
sind die mal süß......und vorallem haltbar....wie lang brauchst du für eins?? wenn das gute alte Handarbeit ist......ich find die sind am Christbaum voll der Hingucker.....
danke für deinen lieben Kommentar
liebe Grüße katielou

Steffi hat gesagt…

Hihi, ich hab mir heut erst 2 Bücher für Weihnachtsdekorationen bestellt, hätt ich mal früher bei Dir im Blog vorbei geschaut ;-). Klasse Idee.

Liebe Grüße, Steffi

Gudi hat gesagt…

Wunderschön! Da bekomme selbst ich als Nichthandarbeiterin Lust zum Nachmachen. Das wäre vielleicht eine Sache für meinen in Planung laufenden Workshop?!
Ich probiers mal aus. Danke fürs Zeigen.
VLG Gudi