Seiten

Montag, 10. Januar 2011

Ihr kennt das sicher auch......

........ nein, keinen Messiehaushalt, sondern das unglaubliche Chaos, wenn man renoviert.


Erst nimmt man sich noch vor, alles geordnet ablaufen zu lassen, doch irgendwann läuft alles aus dem Ruder. Dann ist plötzlich alles vollgestellt, überall liegt Werkzeug und im ganzen Haus entdeckt man Tapetenschnipsel, Farbreste und Sägestaub.
Vier Tage an denen ich abends das Gefühl hatte, mich nie wieder bewegen zu können, Haare wie Stroh und eine Haut aus Sandpapier inclusive.

Aber - man muß auch die guten Seiten sehen: Was habe ich für schöne Sachen in meinen Schränken entdeckt! Ungeahnte Schätze!
Und - mit neuem Fußboden und anderen Tapeten kommen mir Wohn- und Eßzimmer vor, als hätte ich sie noch nie gesehen :o)

Kommentare:

Nebelmoor hat gesagt…

Hallo Jane,

das kann ich nur allzu gut nachvollziehen. Knappe 3 Woche war mein Wohnzimmer zugestellt mit Kisten und Umzugskartons, Bauschutt etc. Wir haben uns im Urlaub nämlich mal eben so entschieden, die alte Küche zu entsorgen und eine neue einzubauen.

Ich weiß also, wovon Du schreibst. Umso schöner ist, wenn dann alles wieder an seinem Platz ist.

Liebe Grüße
Claudia

rebelledejour hat gesagt…

Ha Jane da muss ich aber lachen als ich den Text gelesen habe , habe ich doch vorher gerade gedacht wie gemütlich das bei Dir aussieht - wenn Du das als Chaos bezeichnest, würdest Du in meinem Zimmer den Weltuntergang
vermuten:-)Mir gefällt dieser kleine Vorgeschmack und ich würde mich freuen wenn Du uns nach Fertigstellung noch ein bißchen mehr zeigst!
Bis dahin noch viel Spass beim rumwurschteln und Schätze finden
und ein tolles 2011
Ina

stellamaria hat gesagt…

oh..renovieren....nein danke ! aber das workshopzimmer ruft,,,spätenstens im frühling gehts los...au wei !

dein sessel ist sehr hübsch ! genauso en schätzelein such ich grad auch...gibts ein tipp ??

staubfreie grüße
stella

Hatteshuus hat gesagt…

Okay, wann soll ich kommen???

LG

Lebenszeit hat gesagt…

Ja, ja... das kenne ich. Aber nur du kannst so schön darüber berichten. Bin auf das Ergebnis gespannt. Zeigst du es ?
Liebe Grüße
Rita

Maedelssachen hat gesagt…

Liebe Jane,
Chaos sieht bei mir anders aus.
Ich dachte eigentlich, du erzählst uns, wie gemütlich dein Sessel ist.
Stattdessen ward Ihr so fleissig.
Ich hoffe Ihr genießt nun mit einem Cocktail in der Hand die "neuen" Räume.
lieben Gruß
Maria

SchneiderHein hat gesagt…

Hallo Jane,
ich kenne beides ... ;-)
Viel Erfolg beim Chaosordnen!
Liebe Grüße
Silke

Bernstein hat gesagt…

Oh ja, das kenne ich nur allzu gut.
Aber ich kenne auch das gemiale Gefühl, wenn dann alles fertig ist und man sagen kann: Geschafft! Währen des Renovierens scheint oft keine Ende in Sicht, aber sicher ist es bei Euch bald so weit, bis dahin frohes Schaffen und viel Kraft, Geduld und gute Nerven.
GlG Bernstein

Elke hat gesagt…

Jaa, das kenn ich auch. Man schiebt es immer auf, aber irgendwann muss es ja doch gemacht werden.
VG
Elke

Alice hat gesagt…

Meine liebe Jeane, ich habe dein wunderschönes Blog eben ganz frisch entdeckt und bin darüber wirklich seeeeehr froh !!! Ich werde hier bestimmt ganz oft vorbei schauen :)))) Herzlichst Deine Alice
PS Bitte gib mir ein Zeichen, wenn Du es möchtest, dass wir uns gegenseitig verlinken.Ich würde mich riesig freuen, wenn ich Dich auch als meine Leserin gewinnen könnte. Das wäre schön!