Seiten

Dienstag, 26. April 2011

Unsanft aus dem Bett geklingelt...

.... wurden wir heute in aller Herrgottsfrühe vom Ambulanten Pflegedienst.

Als ich (noch ganz verschlafen und im Pyjama) die Tür öffnete, eröffnete mir eine nette Frau, dass sie meinem Mann den Katheter wechseln wolle.

Ich gebe zu: Nach 22 Jahren Ehe ist nicht mehr alles so, wie in den ersten Monaten, aber dass mein Mann einen Katheter trägt? Das hätte ich gewusst!

Die Adresse war falsch und der Patient ein anderer.

Zum wieder hinlegen war es dann zu spät und deshalb ist das Frühstück etwas länger ausgefallen.

Und ich bin froh, dass bei uns noch alles so funktioniert, wie es soll :o)

Kommentare:

Nähfiddeley hat gesagt…

*BRÜÜÜÜLLL* undamBodenliegvorLachen.

DU erlebst halt einfach immer wieder die dollsten Geschichten. Herrlich!

Grüßle

Steffi

avelinux hat gesagt…

Das ist ja köstlich.
Danach ist man dankbar, dass es auch ohne geht.
Schönen Tag noch dir und deinem lieben Mann.
LG

Nordlicht hat gesagt…

Jetzt musste ich herrlich lachen!! Danke dafür!! Alles Liebe, Carmen

Elke hat gesagt…

Liebe Jane,
das hast du lustig erzählt - lach!
VG
Elke

rosenresli hat gesagt…

Liebe Jane,

sowas ähnliches ist mir vor Jahren in meinem ersten Haus passiert. Nachts um 2.30 Uhr Sturmgeklingel an der Türe. Ich vor Angst stocksteif im Bett, damals lebte ich allein. Dann versuchte da noch jemand den Rolladen hochzuschieben und ich überlegte, daß ich jetzt gleich die Polizei anrufe. Der jemand lief ums Haus und dann hörte ich Schritte im Garten und ein Auto. Schlich im Bademantel raus und sah ... den Notarzt beim Nachbarn klingeln, wo er dann auch richtig war. Der hatte mir wirklich eine Heidenangst eingejagt seinerzeit. Heute würden mich mein Mann und meine beiden Hundezwerge schon verteidigen.

Ganz liebe Grüße,
Tanja

Pi hat gesagt…

...und was hat Dein Göttergatte dazu gesagt? *grinz* Ich sammel übrigens Schnabeltassen :O) Ist da Bedarf? Könnte das eine oder andere Exemplar abgeben.
Viele Samaritergrüße
Petra

Maedelssachen hat gesagt…

:-)))) doppelunddreifachgrins für die Story. Frohunddankbarsein, dass man nicht betroffen ist.

lieben Gruß
maria

Hatteshuus hat gesagt…

Und was meinst Du wie froh Dein Mann erst ist.........

rosenrot hat gesagt…

Tja wir können gut lachen nicht wahr liebe Jane, uns hat niemand in der Frühe aus dem Bett geklingelt ;)
Die Story ist genial, aber wie gut das es nicht die richtige Adresse war.
Vielen Dank das Du den Tag mit deiner Geschichte bereichert hast :))
ganz liebe Grüße
Marlies
PS: Wirst Du auch die "Royals" häkeln?