Seiten

Dienstag, 7. Februar 2012

Wenn....

... morgens die Sonne so aufgeht, 


die ganze Welt eingefroren zu sein scheint, ich beim zu bett gehen an die frierenden Piepmätze denke, die ich gleich nach dem Aufstehen, noch im Schlafanzug, mit Äpfeln, Nüssen und Kernen versorge, wenn im Garten der Schnee glitzert, wie tausend Diamanten, wenn mir das Gesicht glüht und kribbelt, wenn ich von draußen reinkomme, dann ist es Zeit für einen großen Pott mit Erbsensuppe.



Danke, dass ich es soooo gut habe, denn das ist nicht selbstverständlich.


Kommentare:

stellamaria hat gesagt…

jajaja ! ich komm zum essen !lecker.

und ja du hast recht. auch wenn bei uns im haus die eisblumen tanzen.auch mir geht es echt ganz schön gut !

lass es dir schmecken !

herzliche grüße
stella

Livs House No 5 hat gesagt…

Wie lecker! Ich schnuppere, koste ... hm ....... das sieht unglaublich gut aus!

Und ja, wie gut haben wir es. Nicht - so gar nicht selbstverständlich.
Sind wir dankbar, gell?

Christine hat gesagt…

Liebe Jane,

Du sprichst mir aus der Seele.

Gruß Christine

Elke hat gesagt…

Ich habe für dich angestimmt bei Brigitte, ist doch Ehrensache!
VG
Elke

Stiny hat gesagt…

Ja, wie recht du hast, ich bin auch dankbar dafür, dass es uns gut geht!
Ich habe heute übrigens Hühnersuppe gekocht...

LG, Stiny